Gemeinsam Talente fördern

Das MentorinnenNetzwerk ist ein Verbundprojekt der hessischen Hochschulen zur Nachwuchsförderung von Frauen in Naturwissenschaft und Technik. In einer breiten Förderallianz beteiligen sich namhafte Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bzw. Forschungsverbünde.

Mit über 2.400 Mitgliedern gehört das MentorinnenNetzwerk zu den größten Mentoring-Projekten in der europäischen Hochschullandschaft und gilt als Best-Practice-Modell für gleichstellungsorientierte Nachwuchsförderung.

Förderallianz MentorinnenNetzwerk

Unternehmen und Forschungseinrichtungen können sich als Kooperationspartner oder Sponsoren im Sinne einer Public-Private-Partnership zwischen Wirtschaft und Wissenschaft am MentorinnenNetzwerk beteiligen. Damit stärken sie den Bildungsstandort Deutschland und fördern weibliche Fach- und Nachwuchskräfte aus Naturwissenschaft und Technik. Die Partner des MentorinnenNetzwerks profitieren durch den Imagegewinn als modernes Diversity-orientiertes Unternehmen, werden als attraktive Arbeitgeber sichtbar und bekommen Zugang zu hochqualifizierten weiblichen Nachwuchskräften. Darüber hinaus ist die Beteiligung von Mitarbeiterinnen als Mentorinnen eine effektive Personalentwicklungsmaßnahme.

Erfahren Sie mehr darüber, welche Unternehmen und Forschungsinstitutionen sich am MentorinnenNetzwerk beteiligen.

Silke Niehaus

Leiterin Personalservicedienstleistungen Fraport AG

„Die Kooperation mit dem MentorinnenNetzwerk ist ein wichtiges Element in der Gewinnung und Sicherung unserer Fach- und Führungskräfte, insbesondere in den MINT-Berufen. Durch das MentorinnenNetzwerk erhalten wir Zugang zu talentierten weiblichen Nachwuchskräften und können uns als attraktiven Arbeitgeber positionieren. Zugleich entwickeln unsere Mitarbeiterinnen, die sich als Mentorinnen engagieren, ihre Verantwortungs- und Führungskompetenzen weiter und knüpfen aktive Netzwerke in- und außerhalb des Unternehmens.“

Markus Olbert

Senior Vice President Human Resources Fresenius SE & Co KGaA

„Fresenius engagiert sich seit mehreren Jahren im hessischen MentorinnenNetzwerk, weil die MINT-Fächer für unser Geschäft eine strategische Bedeutung haben. Die vielfältigen Aktivitäten des MentorinnenNetzwerks helfen uns einerseits dabei, in der immer stärker umworbenen Gruppe der MINT-Absolventinnen Fresenius auch weiterhin als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. Andererseits schätzen wir die Angebote des MentorinnenNetzwerks auch für unsere erfahrenen Managerinnen, welche wir im Rahmen unserer eigenen Führungskräfteentwicklung sehr aktiv einsetzen.“